Visual Basic for Applications (VBA) ist eine Skriptsprache für die Steuerung von Abläufen der Microsoft-Office-Programmfamilie. Sie wurde aus dem von Microsoft entwickelten BASIC-Dialekt Visual Basic (VB) abgeleitet und löste seit Mitte der 1990er Jahre die untereinander inkompatiblen Makro-Sprachen der einzelnen Microsoft-Office-Programme ab.

MS Access 2007/2010/2013 VBA Programmierung Grundkurs

Automatisierung mit Visual Basic for Applications für Einsteiger

Mit der in Microsoft Access verfügbaren Programmiersprache Visual Basic for Applications steht dem Entwickler ein leistungsstarkes Werkzeug zur Verfügung, um eigene Datenbankanwendungen zu realisieren. Durch individuelle Steuerung und Automatisierung der Anwendung erstellen Sie eine maßgeschneiderte Lösung für den speziellen Einsatz Ihrer Datenbank, zum Beispiel durch eine komplette Menü- und Bedienerführung, durch programmgesteuerte Berechnungen und Verarbeitungen Ihrer Daten. Hinweis: Wir bieten zeitgleich diesen Kurs zu den Vorgänger-Versionen an. Zielgruppe sind Access Anwender und -Entwickler

Wichtiger Hinweis: Falls Sie keine Wunsch-Angaben zu einer speziellen Software-Version im Buchungsprozess tätigen, gehen wir von der aktuellsten Version aus.  Bitte teilen Sie uns eine spezielle Software-Version ggf. im Bemerkungsfeld bei der Buchung mit.

  • Voraussetzungen für den Einsatz von VBA: Sicherheitscenter zum Aktivieren von Makros, Add-Ins etc., Kompatibilität der Versionen
  • Was ist VBA, Überblick der Möglichkeiten
  • Makros und Prozeduren
  • Arbeiten mit der VBA-Entwicklungsumgebung 
  • Ansatz von VBA: Objektorientierung, Eigenschaften und Methoden von Objekten
  • Grundlegende Programmelemente (Variablen, Konstanten, Datentypen...)
  • Kontrollstrukturen in VBA, Lineare Strukturen, Verzweigungen, Schleifen
  • Benutzerdefinierte Funktionen
  • Objekt- und Ereignisorientierung in Access, besondere Bedeutung der Ereignissteuerung in Access-VBA
  • Zugriff auf Access-Datenbanken und deren Objekte (Tabellen, Queries, Recordsets usw.)
  • Einbinden von Access-Makros in Code (bzw. umgekehrt)
  • Benutzerdefinierte Funktionen zum allgemeinen Einsatz
  • Steuern von Formularen und Berichten
  • Popup-Formulare und Dialogfelder
  • Fehlersuche und Fehlerbehandlung
  • Interaktion mit anderen Programmen, besonders innerhalb von Office 
  • Tipps und Tricks

Voraussetzungen: Voraussetzung für den Besuch des Seminars sind Kenntnisse entscprechend des Access Aufbaukurses.
Dauer: 3 Tage, 10:00 - 16:00

Kosten: 1.200,00 € zzgl. 19% MWSt.

Termine und Buchung

Falls Sie ein Online Seminar buchen, ziehen wir auf Ihrer Rechnung 10% vom Originalpreis ab. Den genauen Schulungsort / die Zugangsdaten zum Online Seminar teilen wir Ihnen eine Woche vor Seminarbeginn mit.

Zurück